Circus Waldoni: ein außergewöhnliches Projekt:


ber uns - Circus Waldoni Zelt Ausschnitt 600
Im CreaTivHof Grenzallee in Darmstadt-Eberstadt hat der Circus Waldoni seinen festen Platz mit Circuszelt, einer Trainingshalle, einem Caféwagen und einer Bildhauerwerkstatt für Kunstprojekte. Der Circus Waldoni wurde 1999 an der Darmstädter Waldorfschule gegründet. Aus kleinen Anfängen ist ein weitverzweigtes Projekt geworden. Neben regelmäßigen Circusgruppen bieten wir Ferienkurse und Freizeiten und sowie Fitnessangebote für Jung und Alt an. Künstlerische Angebote in der Bildhauerwerkstatt regelmäßige Kunstausstellungen beleben unser Projekt, Schulklassen und Schulen ergänzen die Palette. Mit vielfältigen Angeboten sind wir im benachbarten sozialen Brennpunktgebiet tätig. Unsere Angebote vermitteln außergewöhnliche und vielseitige Erlebnisse. Wir setzen bei den Stärken der Teilnehmer an, unser zentrales Anliegen ist, dass sich jeder mit seinen individuellen Fähigkeiten einbringen kann, dass sich jeder wohl fühlt. Das Bewegen in einer Gruppe und das Entdecken von eigenen – manchmal ungeahnten – Fähigkeiten führt zu Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl einerseits, andererseits zu Toleranz und Achtung von anderen. Für die Qualität unserer Projekte stehen unsere Mitarbeiter mit guter fachlicher und pädagogischer Ausbildung.

Circus ist mehr als Circus

Vordergründig geht es im Circus um Jonglieren, Akrobatik am Boden oder in der Luft, um Diabolospielen, Seillaufen, um Zauberer und Clowns. Dahinter steckt viel mehr: Das Erleben von Scheitern und Erfolg, das Herantasten an eigene, oft ungeahnte Kräfte und Fähigkeiten, das Entwickeln von Vertrauen zu anderen, die Entdeckung von schauspielerischen Talenten - all das kann beim Üben der verschiedenen Circuskünste erfahren werden. So kann der Circus helfen, Alltagssituationen besser und bewusster zu meistern. Wie man auch im richtigen Leben viele Bälle in der Luft hält, ist ein Thema der Jonglage. In der Akrobatik geht es um die Frage, wie man anderen Halt gibt und wie man von anderen getragen wird. Beim Balancieren auf dem Seil findet man seine eigenen Mitte und überwindet die Angst vor dem Fallen. Wir bieten Workshops für Menschen an, die über eine ungewöhnlichen, aber motivierenden Weg Erfahrungen machen möchten, die im privaten wie im beruflichen Alltag neue Impulse zum Tragen bringen können.